Deine Meinung

69 Einträge

  1. Anne sagt:

    Ich bin selbst Harzerin, dort in den 90-er zur Schule gegangen; jedenfalls weiß ich nicht, was diese völlig unnötige Webseite hier soll. Fühlt ihr euch jetzt besser, weil ihr wieder mit dem Finger auf die angeblich so “zahlreich bedrohlichen Rassisten und Neonazis” zeigen dürft?! Ganz ehrlich, kein normaler Mensch hat etwas dagegen, wenn in überschaubarer Anzahl angepasste ausländische Mitmenschen hier leben, die sich benehmen können. Es ist nur so, dass man mittlerweile den Eindruck hat, es gehe bei der Sache nur noch darum, die Deutschen ethnisch völlig auszurotten, samt ihrer Sprache und Kultur. Man muss nur mal in einer bestimmten westdeutschen Stadt längere Zeit leben, um zu sehen, wie dieses Land im Linken Wahn vernichtet wird (zumal bei jeder Demo, wenn der BND / Verfassungsschutz wieder 100 Dorfnazis zusammengekratzt hat, von denen mind. die Hälfte für ihren Auftritt bezahlt sind, gleich das 10-fache an linksextremen Antifa-Bekloppten auflaufen, die ersteinmal einen auf Pariser-Vorort machen). Dort kann ich mich als Frau einfach nicht mehr Abends auf der Straße unbegleitet bzw unbewaffnet frei bewegen, weil sofort irgendwelche “Kulturbereicherer” mich anmachen und am liebsten vergewaltigen wollen. Ich bin daher wieder in den Harz gezogen, auch wenn beruflich ich hier deutlich weniger verdiene!

    • Sebastian sagt:

      Hallo Anne, vielen Dank für den Beitrag.

      dein Empfinden und deine Erfahrungen kann keiner wegdiskutieren. Die Meisten von uns haben allerdings andere Erfahrungen gemacht und Verallgemeinerung ist uns nicht egal. Sachlichkeit in der Diskussion tut dieser Seite daher gut. Das Aufweichen und Relativieren von Menschrechten ist ein schleichender Prozess. Diesem möchten wir engegenwirken, denn unserer Ansicht nach sind diese Werte nicht verhandelbar. Niemand möchte mit dieser Webseite Identität, Werte und Heimat in Frage stellen.
      Wir lassen uns nicht in eine “linksextreme Ecke” stellen. WIR, alle Beteiligten, Unterstützer und Förderer der Kampagne “BLICK SCHÄFREN – für einen Harz ohne Rassimus” stehen in der Mitte der demokratischen Zivilgesellschaft.

  2. Sebastian sagt:

    Hallo Jörn, Danke für deinen Beitrag.
    Ich empfehle Dir zu den abgebildeten Symbolen, den beigefügtenText aufmerksam zu lesen. Dann ist es sehr einfach die Symbole/Zeichen im richten Kontext zu verstehen bzw einzuordnen.

    Vielen Dank

  3. Jörn sagt:

    Wenn man, wie hier, alle in einen Topf wirft und aufkocht nur weil sie der eigenen (eurer)Meinung nicht entsprechen dann seh ich keinen Unterschied zu den Nazis. Als religiöser (nicht politischer) Heide trage ich auch Symboliken welche ihr nur den Nazis zuordnet und unpolitsche somit gleichsamt objektiv mit beschuldigt. Nicht alles haben die “Braunen” erfunden. Hitlers Schergen trugen Unterwäsche – was tragt Ihr?
    Ein Hinweis, dass nicht alle so sind wie bei euch beschrieben, wäre nett!

  4. Felix sagt:

    MAGAZIN!!!! IST FETT . . . . draufschauen und weitersagen, endlich mal nicht so eine weichgespühlte scheisse. informativ und nicht von oben herrab!

  5. Helga sagt:

    Euer Magazin 2013, finde ich sehr aufschlussreich. Mir gefällt besonders das sich Jugendliche zu dem Thema äußern. PRIMA! :-)
    Klasse das das MAGAZIN “online” gestellt wurde, finde ich eine gute Idee . . . kann sich jeder runterladen und es spart Druckkosten.

    LG, Helga aus Darlingerode

  6. Sebastian sagt:

    SORRY!
    Es gab einen kleinen “Unfall” unter der Kategorie: Deine Meinung!
    Es wurden Nachrichten unbeabsichtigt gelöscht . . .

    NICHT SO SCHÖN – KOMMT ABER LEIDER VOR ;-)

    LG

  7. Julian sagt:

    Hallo,

    dieser Rene . . . . der da was über Chinesen und “Harzer” schreibt – also beim besten Willen, was ist das denn für ein Schwachsinn! Schön wenn man über “unsere Nationalen” so lachen kann.

    :-)

    Sorry das musste ich jetzt echt loswerden.

    Viele Grüße aus Darlingerode MACHT weiter so!

Einen Kommentar hinterlassen