20 Nov 2009

Kameradschaften

… sind Gruppierungen von Rechtsextremisten, die sich als Neonationalisten verstehen. Nachdem seit 1992 einige ihrer Organisationen verboten wurden, heißt die Strategie “Organisierung ohne Organisation”. Ein Netzwerk kleiner unabhängiger Zellen soll somit unangreifbar gemacht werden. Kameradschaften können sich aus unterschiedlicher Mitgliederzahl (4-100) zusammensetzen.

Empfehlen Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • Facebook
  • TwitThis
  • MySpace
  • StumbleUpon
  • MisterWong
  • Y!GG
  • Webnews
  • Digg
  • del.icio.us
in: Mini Lexikon von Sebastian