13 Okt 2009

Antisemitismus

auschwitz… bezeichnet die Abneigung und Feindschaft gegen Juden.  Juden wurden bereits in frühen Jahrhunderten verfolgt, doch nie zuvor so massiv wie während der Zeit des Nationalsozialismus in Deutschland, mit der Folge von Massenmorden in Konzentrationslagern.
Noch heute existieren Theorien über eine „Verschwörung der Juden“ und weitere erschreckende Vorurteile wie das Bild des machthungrigen, gefährlichen und geldgierigen Juden.

Doch wer kann es sich anmaßen einer ganzen Bevölkerungsgruppe zahlreiche negative Eigenschaften zuzuschreiben und dabei sicherlich kaum zwischenmenschlichen Kontakt zu Juden zu haben? Wenn wir in den Medien von Schändungen jüdischer Friedhöfe oder der “Auschwitzlüge” lesen, sollte uns bewusst werden, dass wir für unsere Vergangenheit keine Verantwortung mehr tragen können, wohl aber tragen wir diese für unsere Gegenwart und Zukunft.

Empfehlen Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • Facebook
  • TwitThis
  • MySpace
  • StumbleUpon
  • MisterWong
  • Y!GG
  • Webnews
  • Digg
  • del.icio.us
in: Mini Lexikon von Sebastian